Hinter den Kulissen der Plus Size Community – SARAH STOLL – Teil 14

Schön, dass ihr wieder vorbeischaut.

Nachdem wir im letzten Interview einen Mann hatten, kehren wir nun wieder zu den Frauen aber auch zu einer anderen „Miss-Wahl“ zurück. Ihr konntet bereits bei der wunderschönen Mandy von der Wahl zu „Fräulein Kurvig“ lesen. Mandy hat dabei berichtet, was ihr Fräulein Kurvig für Möglichkeiten bot, obwohl sie nicht gewonnen hat. Meine heutige Interview-Partnerin, die liebe Sarah, ist bei diesem Contest sogar Dritte geworden und erzählt euch, wie es auf dem Treppchen so ist. Viel Spaß:

Name: Sarah Stoll
Alter: 29
Wohnort: Stuttgart
Hauptberuf: Team Managerin
Konfektion: 44/46
Facebook: Plus Size Model Sarah Stoll

(c) Sarah Stoll
  1. Wie bist du auf ‚Fräulein Kurvig‘ gekommen?

    Ich habe darüber in Facebook gelesen und mich just-for-fun beworben 🙂
    Habe nicht wirklich mit einer Einladung zum Casting gerechnet, daher war ich total überrascht, als die Einladung kam!

  2. Was waren die ersten Reaktionen aus deinem Umfeld? Gab es (auch) negative Reaktionen?

    Sehr sehr positiv- für all meine Freunde stand fest, dass ich es ins Finale schaff, weil sie mich schon immer unterstützt haben und hinter mir standen. Negative Reaktionen gab es keine, aber skeptisch waren die ein oder anderen, weil man ja über Schönheitswahlen nicht nur Positives hört. Aber diese Skeptik ist schnell verflogen, als ich vom Casting erzählt habe. Denn da habe ich sofort gemerkt dass es keinen Konkurrentinnen sind, sondern Gleichgesinnte 🙂

  3. Was ist deine Hauptmotivation mitzumachen? Was magst du daran?

    Ich bin nun mal nur 1.67m klein und falle damit normalerweise durch jedes Raster, was Schönheitswahlen angeht. Bei Fräulein Kurvig spielte das keine Rolle und somit wollte ich die Chance ergreifen um zeigen, dass auch Frauen unter 1.74 m das Zeug zum Modeln haben.

  4. Was kannst du über den Contest erzählen? Wie war das? Was hat dir gefallen?

    Es war wie eine andere Welt. Eine spannenden, glitzernde und aufregende Welt! Ich muss sagen, diese Zeit gehört zu einer der schönsten in meinem Leben. Ich habe wundervolle Damen kennengelernt, mit denen auch heute noch Kontakt besteht. Zudem wurden wir professionell auf das Modelleben vorbereitet – es waren anstrengende Tage in der Schweiß und auch das eine oder andere Tränchen geflossen sind. Man hat so viel gelernt und erlebt, das einen persönlich an die Grenzen und darüber hinaus gebracht hat. Die Zeit hat mich verändert – ich bin stärker und mit einem positiveren Körpergefühl nach Hause gefahren.

    (c) Sarah Stoll
  5. Was hat dir der Contest gebracht? Was hast du gewonnen? Wie hat es dein Leben verändert?

    Erstmal ganz viel Erfahrung in Sachen Modeln. Dann natürlich den Modelvertrag mit der Agentur MOS und viele tolle Kontakte zu anderen Models und starken Frauen. Ich gehe selbstbewusster durchs Leben und es ist auch ganz witzig, wenn man teilweise beim Arzt oder Bäcker auf die Wahl angesprochen wird.

  6. Was würdest du sagen unterscheidet Fräulein Kurvig von anderen Misswahlen?

    Es kann jede Frau teilnehmen – abseits von den üblichen Voraussetzungen. (Alter, Kleider und Körpergröße!) Fräulein Kurvig ist mehr als eine Misswahl, denn sie zeigt die Vielfalt der Frauen Deutschlands und man gewinnt nicht nur einen Vertrag, sondern wird Teil der Fräulein-Kurvig-Familie!

  7. Hast du persönliche „Problemzonen“, die du nicht so magst?

    Ich denke, die hat jede Frau. Bei mir variieren die auch manchmal. Mal finde ich meine Oberarme nicht optimal, dann meine Beine zu kurz. Aber am Ende des Tages bin ich eigentlich doch immer mit mir zufrieden. Wir haben nur diesen einen Körper und wir sollten lernen diesen zu lieben 🙂

    (c) Sarah Stoll
  8. Was magst du an dir besonders gern?

    Meine Sanduhr Figur – ich mag meine Proportionen und meine Augen.

  9. Würdest du sagen du liebst dich so wie du bist?

    Ja doch, ich finde mich ganz gut so wie ich bin

  10. Warst du schon immer „Plus Size“ oder gab es einen Grund für eine Gewichtszunahme?

    Ja seit ich mich erinnern kann war ich das „propere“ Mädchen – also wirkliches schlank sein, kenne ich nicht.

    (c) Sarah Stoll
  11. Hast du jemals eine Situation erlebt, wo du dich durch dein “Übergewicht“ eingeschränkt oder weniger wertgeschätzt gefühlt hast? Magst du davon erzählen?!

    Ja, ich war einmal mit einer Freundin einkaufen in der Stadt. Wir sind in eine Boutique gegangen und die Verkäuferin hatte mich sofort gemustert und meinte direkt: „Naja also für ihre Größe führen wir hier aber nichts.“  Das war sehr frech und unverschämt – im ersten Augenblick war ich geschockt und könnte auch nichts kontern. Das wäre heute definitiv anders!

  12. Würdest du dich schlank wünschen, wenn du könntest?

    Hmm es gibt Tage, da würde ich das gerne mal austesten wollen, wie es ist, in jeden Laden gehen zu können und einzukaufen ohne vorher nach der Übergrößen-Abteilung Ausschau halten zu müssen oder zu hoffen, dass das Kleidungsstück großzügig geschnitten ist. Aber man kennt mich und meine Kurven. Meine Kurven haben mich da hin gebracht, wo ich heute bin, daher „nein“ – ich denke nicht.

    (c) Sarah Stoll
  13. Hast du Tipps für Mädels/Jungs, die auch an so einem Contest mitmachen möchten?

    Zeigt euch so wie ihr wirklich seid. Verstellt euch nicht und habt Spaß! Seht das Ganze als eine Erfahrung die euer Leben bereichert, egal wie es am Ende ausgeht.

  14. Was würdest du sagen, ist die wichtigste Botschaft, die du als Plus Size Model/Bodypositivity-Unterstützer gern vermitteln würdest?

    Love Yourself! Stehe zu dir und lerne dich und deinen Körper zu schätzen und zu lieben. Wir haben nur diesen einen Körper und dieses eine Leben. Wir sollten die kostbare Zeit nutzen, um uns und andere zu lieben und nicht um einen Krieg gegen unseren Körper zu führen oder sich zu Hause zu verstecken!

    (c) Sarah Stoll
  15. Hast du ein Vorbild, das dich in deiner Plus-Size-Tätigkeit bestärkt?

    Ja Tess Holiday – sie ist eine Inspiration und ich liebe ihren Style!

  16. Wie sieht dein weiterer Weg aus? Hast du geplante Projekte, Pläne, Wünsche im Zusammenhang mit dem Plus Size Modeln?

    Da bin ich sehr offen und entspannt- ich glaube, dass alles im Leben aus einem bestimmten Grund passiert und zum passenden Zeitpunkt. Ein paar Shootings sind schon in Planung, aber erstmal steht ein Shopping-Urlaub in London an, wo ich mir neue Inspiration in Sachen Plus Size hole.

    (c) Sarah Stoll

    Liebe Sarah,
    erstmal Kompliment zu diesen tollen Bildern. Ich bin selber ein riesiger Vintage/50s/ Rockabilly-Fan (ein paar von euch kennen ja bereits mein Lieblingsgeschäft in Wien) und du verkörperst das zu hundert Prozent. Deine Kurven passen zu dir und deinem Stil ganz wunderbar und du bist eine so herzliche, selbstbewusste Frau. Ich lese so gern, was du immer auf Facebook mit uns teilst. Das hast du ja bereits schon vor Fräulein Kurvig getan, aber an dieser Stelle: herzlichen Glückwunsch zu deinem dritten Platz. Ich wünsche dir, dass dein Erfolg noch noch lange lange anhält und dass du alles erreichst, was du dir wünschst.
    (Danke an dieser Stelle an die tollen Fotografen, die mir mit Sarahs Einverständnis diese wunderbaren Bilder für diesen Post zur Verfügung stellen.)

Küsschen an alle, eure Stephie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s