[GESUNDHEIT] Hallo Stoffwechsel, lebst du noch?(1) Stoffwechselanalyse bei WMFitness

Ihr Lieben,

oft ist es Thema und je nachdem an wen man gerät, kann es durchaus ein Diskussions- oder Streitpunkt sein: der liebe Sport. Viele meinen „Übergewicht“ und Sport können nicht einhergehen und besonders in der Plus Size Szene wird über Blogger gemeckert, die viel zum Sport posten oder eine Diät machen – sie würden die Ideologie verraten, sich doch der Gesellschaft beugen usw.

Von anderer Seite her wird ja immer dazu noch behauptet Dicke machen keinen Sport. Und so muss man hier aber festhalten: auch wenn es schwierig ist für große Konfektionen Sportkleidung zu finden (HAAAALLOO Sportindustrie, was ist mit den Mädels, die größer als Konfektion 46/48 tragen?) haben viele dicke Menschen auch ein Sportprogramm in ihr Leben integriert.

Und meiner Meinung nach muss das genau so sein. Sport ist nicht der Kampf zum Abnehmen, sondern essentiell für die Gesundheit eines jeden Menschens. Man kann auch übergewichtig UND sportlich sein! Und ich glaube, dass erst die eigene Akzeptanz des Körpers (also unsere viel beschriebene „bodypositivity“) dazu führt, dass wir gut mit unserem Körper umgehen. Erst wenn wir nicht gehetzt sind von einem „Wenn ich dünn bin, dann“ und „du blöder Körper arbeitest gegen mich“, können wir zu dem Essen greifen was uns gut tun und den Sport machen, den unser Körper braucht. Gewinnt auch der dicke Körper in unserem Kopf wieder an Wert, gehen wir ganz anders mit ihm um und bestrafen ihn nicht mehr mit 0-Diät oder 3 Wochen Sportmarathon (bis es dann zum absehbaren Kollaps kommt).

Okay, genug von meinem Punkt. Ganz oft hört man in diesem Zusammenhang: Mein Stoffwechsel funktioniert nicht mehr richtig. Er sei runtergefahren oder generell langsam. – auch ich dachte das lange, denn seit ich 12 bin habe ich jede Diät ausprobiert, die schnellen Erfolg versprach. Der muss doch kaputt sein, dieser Stoffwechsel!

WM Fitness by Willy Maitner

Ich hab mich also damit beschäftigt und mich gefragt, ob ich mir nicht mit allen Diäten selbst ein Bein gestellt habe. Wie schon gesagt – „Vielleicht ist der Motor jetzt kaputt?!“. So bin ich auf Facebook auf den lieben Willy gestoßen. Willy Maitner bietet etwas außerhalb von Wien in seinem „WM Fitness“ Studio eine Analyse des Stoffwechsels, Personal Trainung, eine Bioimpendanz-Messung, Ernährungsbetreuung und Gewichtsmanagament an. Und so packte ich Fotografin und bessere Hälfte Bianca ein und wir statteten Willy einen Besuch für eine Stoffwechselanalyse und eine Bioimpedanz-Messung ab. Ich wollte endlich nicht mehr vermuten, sondern das mal messen lassen.

Die Stoffwechselanalyse

Bei der Stoffwechselanalyse wird über die Atemluft gemessen, wie viele Kalorien dein Körper effektiv verbraucht und ob du dich in eine, Kohlenhydrat- oder Fettstoffwechsel befindest (Stichwort Ketose – falls es auch genauer interessiert). Mittels dieser Werte können Abnehmblockaden oder Disbalancen aufgedeckt werden und Veränderungen des Trainings oder der Ernährung empfohlen werden. Was genau das kluge Gerät da alles erkennt, kann ich euch gar nicht genau sagen. Aber das würde hier auch viel zu weit führen. Diese Art von Gerät kannte ich schon von früher. Da ich Asthmatiker bin musste ich schon oft in meinem Leben mit zugeklemmter Nase in komische Geräte atmen. – ich war also Profi 😀 Willy bekam dann nach Ablauf der Analysezeit ein Datenblatt mit meinen Werten. Graphisch aufbereitet konnte ich die mit Erklärungen (er hat mir das natürlich vor Ort schon Schritt für Schritt erläutert) versehenen Ergebnisse auch mit nach Haus nehmen.

Wen’s interessiert: bei mir sah man, dass ich tatsächlich sogar mehr Kalorien im Ruhezustand umsetze als die Normstrichprobe für meine Alter und Gewicht. Mein Sauerstoffgehalt der ausgeatmeten Luft befand leicht über dem Normbereich – mein Körper könnte durch Muskelaufbau und -verdichtung durchaus gern mehr Sauerstoff aufnehmen. Mein ausgeatmeter Kohlenstoffdioxid-Gehalt liegt hingegen ganz leicht unterhalb der Normwerte. Das ist ganz gut, denn zu viel „Abgase“ des Stoffwechsels deuten auf zu viel kohlenhydratreiche Nahrung, Übersäuerung und z.B. Stress hin. Insgesamt befindet sich mein Stoffwechselmodus genau zwischen Kohlenhydrat- und Fettverbrennung – eigentlich mehr in Richtung Kohlenhydrate. Durch die richtige Ernährung und gezieltem Muskelaufbau sollte ich diesen Wert in Richtung Fettverbrennung verschieben, damit mein Körper auch im Ruhezustand Fett abbaut.
MEHR INFOS
WM Fitness by Willy Maitner
Wiener Gasse 53
2380 Perchtoldsdorf
http://wmfitness-premium.at/
Facebook

Doch wie viel muss eigentlich abgebaut werden? Wie viel Fett ist da? Und wie viele Muskeln sind da, um das zu bewerkstelligen?
Morgen gehts weiter mit der 2. Analyse, die ich bei Willy hab machen lassen: die Bio-Impedanz-Analyse. Alles zum Thema Körperfett, Wasser, Muskeln und empfohlenes Gewicht. Außerdem ziehe ich mein Fazit zu diesem ganzen Analyse-Marathon. Nicht verpassen.

Küsschen, eure Stephie

 

MODERN HISTORY - Ein Plus Size Empirekleid 'aufgerockt'

2 Kommentare

  1. Den Stoffwechsel habe ich noch nie testen lassen. Aber so wie es aussieht lohnt es sich, dass einmal abklären zu lassen. Das Problem mit der Sportkleidung kenne ich auch. Im Moment habe ich zwar Sportpause aber ab September geht es da auch wieder weiter.

    Gefällt mir

    • Super sabrina 🙂 ja ich fand das sehr interessant, da man wirklich mal sieht was gut und was nicht so gut funktioniert 🙂 dann wünsch ich dir einen guten Sport-Start nach der Pause ❤️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s